Südtiroler Landtag

Pressemitteilungen

  • LR Theiner stellt Schlichtungsstelle in Arzthaftungsfragen vor

    LPA - Um Patienten bei Behandlungsfehlern rasch und unbürokratisch zu ihrem Recht zu verhelfen, soll nun auch in Südtirol eine Schlichtungsstelle in Arzthaftungsfragen nach dem Vorbild in Nordtirol eingerichtet werden. Am heutigen 6. Dezember 2005 stellten Landesrat Richard Theiner und Volksanwältin Burgi Volgger die neue Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger im Gesundheitsbereich vor.

  • Aus der Sitzung der Landesregierung vom 5. Dezember

    LPA – Die Einwanderung und die zahlreichen damit verbundenen Fragen und Probleme waren das Schwerpunktthema der heutigen Sitzung der Südtiroler Landesregierung. Zum Sanitätsdirektor des Sanitätsbetriebs Bozen hat die Landesregierung heute (Montag, 5. Dezember) den Primar der Abteilung Geriatrie am Bozner Krankenhaus, Günther Doná, ernannt. Keine Entscheidung wurde hingegen bezüglich der Schaffung einer Kinder- und Jugendanwaltschaft beziehungsweise deren Ansiedelung getroffen.

  • Dienstag, 6. Dezember: Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen wird vorgestellt

    (LPA) Mit dem grünen Licht des Südtiroler Landtags ist die von Gesundheitslandesrat Richard Theiner gewollte Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen auf den Weg gebracht worden. Theiner wird die Schlichtungsstelle am kommenden Dienstag den Medien vorstellen.

  • Jugendanwalt – eigenständig oder eingebunden?

    Tagung der Volksanwaltschaft

    Tagung mit Volksanwälten aus Italien, Österreich und der Schweiz. Viele Referenten sprachen sich für die Einbindung in die Volksanwaltschaft aus, alle für eine eigenständige und jugendgerechte Arbeitsweise.

  • Volksanwaltschaften in Europa - Einladung zur Tagung

    Volksanwälte aus verschiedenen Regionen und Ländern Europas am Montag in Bozen

  • Wie viele Volksanwälte?

    Hochkarätig besetzte Tagung zur Zukunft der Südtiroler Volksanwaltschaft

  • LR Theiner: "Schlichtungsstelle bestmögliches Modell"

    (LPA) "Das von uns vorgeschlagene Modell einer Schlichtungsstelle in Arzthaftpflichtfragen ist eine sehr effiziente Möglichkeit, die Anliegen der Patienten zu berücksichtigen, ohne deshalb den Gerichtsweg einschlagen zu müssen." Mit diesen Worten reagiert Gesundheitslandesrat Richard Theiner auf einen offenen Brief der Verbraucherzentrale, die eine mangelnde Unabhängigkeit der Schlichtungsstelle beklagt hatte. "Wir haben uns für das nun vorgeschlagene Organisationsmodell entschieden, nachdem wir ähnliche Stellen in zahlreichen anderen Regionen untersucht haben", so Theiner.

  • Immer mehr Fälle für die Volksanwältin

    Stirner Brantsch, Volgger und die Mitarbeiterinnen der Volksanwaltschaft

    Tätigkeitsbericht im Landtag vorgestellt

  • Das Gesundheitstelefon klingelt: Der direkte Draht zur Südtiroler Sanität

    Gesundheitstelefon

    LPA – Lange auf die Visite beim Facharzt gewartet? Fragen zum Ticket? Den Regenschirm im Krankenhaus vergessen? Ein Lob für die nette Krankenschwester? Ab morgen Freitag, 15. April, können die Südtiroler via Gesundheitstelefon Beschwerden, Lob und Informationen an die Sanitätsabteilung des Landes richten. Gesundheitslandesrat Richard Theiner stellte das neue Angebot für die Bürger auf einer Pressekonferenz am Sitz des Callcenters Sinfotel in Latzfons vor.

  • LR Theiner zur Schiedsstelle für Arzthaftpflichtfragen

    (LPA) Der von Volksanwältin Burgi Volgger geäußerte Wunsch nach der Schaffung einer Schiedsstelle in Arzthaftpflichtfragen findet auch bei Gesundheitslandesrat Richard Theiner vollste Unterstützung. "Wir sind dabei, die rechtlichen Grundlagen für eine solche Schiedsstelle abzuklären und ein Südtiroler Modell auszuarbeiten", so Theiner. Die Errichtung der Schiedsstelle sei allerdings nur dann sinnvoll, wenn diese auch von den Versicherungsgesellschaften der Ärzte und Sanitätsbetriebe anerkannt wird.

Logo - Südtiroler Landtag